Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan wieder auf dem Markt

Grüne geöffnete Holzkiste, in der sich mehrere grüne Zigarren befindenAuch wenn es die Alec Bradley Zigarren schon eine Weile zu kaufen gibt – hier in Deutschland werden sie trotzdem immer noch als Neuheit angepriesen. Zigarren der Sorte Alec Bradley gibt es seit 1996 und innerhalb der letzten Jahre haben sie sich auf Grund höchster Qualität und einem herausragenden Geschmack einen Namen auf dem internationalen Markt gemacht.

Für ganz besondere Furore hat allerdings die Alec Bradley Market Filthy Hooligan gesorgt. Sie ist die jüngste im Sortiment und wird nur begrenzt produziert: 2000 Kisten, mehr Zigarren der Marke sollen nicht erscheinen. Umso größer nun die Vorfreude aller Aficionados, da alle Zigarrenshops und Zigarrenläden die Lieferung der Zigarren innerhalb der nächsten Wochen angekündigt haben. Auch Noblego kündigte an, dass ein exklusiver Vorverkauf für Newsletter-Abonennten von nun an möglich sein wird.

 

Das Besondere an den Filthy Hooligans

  • Die Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan wurde als limitierte Ausgabe extra für den St. Patricks Day entwickelt und erhielt deswegen auch ihre grüne Farbe. Auch die Verpackung der Zigarren weist keine braune, sondern eine grüne Färbung auf.
  • Im Februar 2014 gab es in den Social Media Kanälen eine Art Revolte wegen des Namen „Filthy Hooligans“, der dem irischen Feiertag gewidmet war. Nach einiger Zeit stellte sich aber heraus, dass die Hersteller selbst diesen Boykott zu Marketingzwecken initiiert hatten.
  • Der Name der Zigarre sollte eigentlich „Dirty Hooligan“ lauten. Da Tabakwaren aus dem Hause Drew Estate aber häufig dem Begriff „Dirty“ in Verbindung gebracht werden, gab man ihr ihren Namen „Filthy Hooligan“.

 

Geschmack und Aroma

Jede der stilechten grünen Holzkisten beinhaltet 22 Longfiller der Marke, jede mit einer Länge von 152 Zentimetern und einem Ringmaß von 50. Ganz wie die üblichen Long Filler der Black Market Serie besitzt die Filthy Hooligan zwei Umblätter. Eines davon stammt aus dem nicaraguanischen, die andere aus dem honduranischen Anbau. Das Deckblatt der Zigarre wurde von der Familie Plasencia in Nicaragua gezüchtet und gezogen. Auch die Einlage besteht zum Teil aus nicaraguanischer Ernte, aber auch aus Honduras und Panama.

 

Die Würze der Filthy Hooligan ist eher medium-aromatisch, ihr Zugwiderstand perfekt. Der angenehme Smoke wird von cremigen und süßen Aromen begleitet, die frisch und zugleich stark anmuten. Ein komplexes Genusserlebnis, verpackt in einer Massivholz-Kiste: Der St. Patricks Day kann kommen.

 

Kommentare