Neue Tabakrichtlinie schockiert Süßwaren-Hersteller

Dessert angerichtet auf einem weißen Teller mit Schokozigarre und weißer SauceDie EU beschäftigt sich momentan in großem Maße mit dem Thema Tabak. Nicht nur wurde jetzt bestätigt, dass auf den Zigaretten-Packungen der Deutschen die Bilder von Krankheiten verursacht durch Rauchen aufgedruckt werden, sondern auch, dass womöglich sogar die beliebten Menthol-Zigaretten bald nicht mehr erhältlich sein dürfen.

Neben diesen schockierenden Neuigkeiten für Raucher gibt es aber auch Benachteiligungen für jene, die so direkt eigentlich nichts mit dem Rauchen zu tun haben. Denn das neue Tabak-Gesetz wirkt sich auch auf die schokoladigen Gegenstücke aus: Die Schoko-Zigarren und –Zigarren sollen womöglich ebenfalls vom Markt verschwinden.

Das EU-Parlament erlässt nun auch neue Tabakrichtlinien, welche die Gemüter der Süßwarenhersteller erhitzen und nicht mehr nur die der Bar- und Kneipenbesitzer. Bei dem Änderungsantrag 73 heißt es nämlich wortwörtlich: „Imitierte Tabakerzeugnisse, die für Minderjährige attraktiv sein können und einen potenziellen Einstieg in den Konsum von Tabakerzeugnissen bieten können, werden verboten.“ Nun, das könnte wahrlich auch auf die süßen Versionen von Zigarre und Co. zutreffen.

Viele haben daraufhin eine vollständige Liste gefordert, die genau besagt, welche Imitate betroffen und somit von dem Zeitpunkt an verboten sind. Diese wurde allerdings abgelohnt und somit herrscht heillose Verwirrung unter all jenen, die sich womöglich angesprochen fühlen könnten. Spielzeugzigarren können somit ebenso unter das Verbot fallen wie Schoko-Produkte. Bei einigen EU-Parlamentariern sorgt dieses Ergebnis für Überraschung. Viele sind nicht der Meinung, dass sie hier mit abgestimmt haben. Denn für Verblüffung sorgt zum Beispiel, dass nun zwar die Imitate verboten werden, die Slim-Tabakzigaretten aber weiterhin verkauft werden.

Verkäufer der beliebten Schoko-Zigarren sind geschockt. Sie sagen, dass ihre Wahre sowieso meist von erwachsenen Rauchern gekauft wurde, welche diese kleinen Süßigkeiten als Geschenk für Freunde oder für sich selbst kauften. Als netter kleiner Gag sollten sie gelten. Nun, von jetzt an werden sich viele Aficionados oder Tabakfreunde ein anderes Geschenk überlegen müssen, was sie ihren Freunden mitbringen können.

Kommentare