Wie zünde ich eine Zigarre an?

Mann beim Rauchen einer Zigarre
Der Genuss einer Zigarre beginnt stets mit dem Anzünden. Dies ist praktisch der Einstieg in den Rauchgenuss, der dementsprechend gekonnt und stilvoll über die Bühne gehen sollte. Aufgrund ihrer Größe und Dicke ist das Anzünden der Zigarre anfangs nicht ganz einfach. Schon durch den Einstieg in den Zigarrengenuss erkennt man also den wahren Aficionado.

Nach dem Schneiden der Zigarren muss das Brandende längere Zeit über ein Feuerzeug gehalten und dabei langsam aber gleichmäßig gedreht werden. Die Flamme sollte das Brandende der Zigarre lediglich streifen. Dies ist was Aficionados häufig als „Toasten“ bezeichnen. Die Zigarre soll angezündet werden, ohne dass sie dabei verkohlt. Nach etwa 20 Sekunden kann man das Zigarrenende leicht anblasen. Hierdurch kann man überprüfen, ob die Zigarre gleichmäßig angezündet wurde. Ist dies noch nicht der Fall, kann man die Zigarre wieder an die Flamme halten. Auch ein leichtes Paffen kann das Anzünden der Zigarre unterstützen. Somit ist das Anzünden der Zigarre in gewisser Weise ein Ritual: Die Zigarre muss mit Gefühl und Geschick angezündet werden, damit diese auch ihren vollen Geschmack entfalten kann.

Holzspan, Streichholz oder Feuerzeug? Das richtige Werkzeug

Langjährige Aficionados nutzen zum Anzünden der Zigarre einen Holzspan aus Zedernholz. Dies ist sicherlich das eleganteste Werkzeug zum Anzünden der Zigarre. Jedoch entwickelt sich die Flamme hierbei nicht immer gleichmäßig, weshalb diese Methode eher für Connaisseurs geeignet ist. Auch längere Streichhölzer lassen sich zum Anzünden der Zigarre verwenden. Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass selbst bei großen Streichhölzern die Brenndauer relativ gering ausfällt und das Anzünden so häufig unterbrochen wird. Für relativ neue Aficionados dürfte die Wahl auf das Gasfeuerzeug fallen. Die Flamme entwickelt sich hier gleichmäßig, wodurch man sich ganz auf das richtige „Toasten“ konzentrieren kann. Auch wenn es nicht ganz den Charme eines Holzspans verbreitet, zum Anzünden der Zigarre ist ein Gasfeuerzeug ebenfalls bestens geeignet.

Kommentare