Zigarrenformat: Corona Grande

Die Corona Grande gehört zu den Zigarren der mittleren Größen, ist allerdings ein wenig länger als ihre Verwandte die Corona: Mit einem mittleren Ringmaß von 42 (16,67 mm) und einer Länge von 6 1/12“ bis 6 1/8“ (155 mm bis 156 mm) gehört sie zu den großen Zigarren des Havanna-Formats. Ihre Herrschaftlichkeit spiegelt sich allein schon im Namen wider, denn Corona Grande ist spanisch für große Krone.
Nicht zu verwechseln ist die Corona Grande dagegen mit der Gran Corona: Letztere bildet die größte Zigarre unter den auf Kuba hergestellten Formaten. Die Long Corona indes ist mit der Grande quasi identisch, sie ist bloß ein klein wenig kürzer.

Eine Zigarre "Le Hoyo des Dieux" von Hoyo de Monterrey

Wie die Corona, so besitzt auch die Grande eine zylindrische Form mit flachem Rundkopf, verspricht aber eine Rauchzeit von bis zu 60 Minuten. Unter Aficionados ist dieses Format sehr beliebt, weshalb es die Corona Grande auch von verschiedensten Herstellern aus den gängigen Herkunftsländern gibt. Deswegen hier eine Vorstellung der bekanntesten Zigarren des Typs Corona Grande.

Cohiba Corona Grande Siglo III

Die handgemachten Zigarren von Cohiba gehören zu den bekanntesten und besten Zigarren, die es gibt. Die Corona Grande der Siglo-Reihe wurde im November 1992 vorgestellt und war ab 1994 weltweit im Verkauf – in Gedenken an das 500-jährige Jubiläum der Ankunft Kolumbus’ in der Neuen Welt. Diese mittelstarke Zigarre bleibt dem milden Geschmack der Siglo-Zigarren treu und entfaltet eine milde, cremige Süße sowie eine leichte Röstnote. Durch einen langsam-gleichmäßigen Brand können sich die herbalen Aromen in Ruhe harmonisch-würzig entfalten. Bei 155 mm Länge verspricht es dem Genießer 45 bis 90 Minuten Rauchgenuss.

Romeo y Julieta Coronas Grandes

Diese in den frühen 90ern eingestellten Zigarren haben im Vergleich zu anderen aus dem Hause Romeo y Julieta eine eher milde Stärke. Es ist nicht leicht noch welche zu finden, aber wenn man in den Genuss kommt, erfreut man sich eines milden, waldigen Holzgeschmackes. Verschiedenen Aromen können dazukommen: Süße Honig- oder Blumennoten bis hin zu Kaffee oder Leder. Für höchsten Genuss wird eine mindestens drei Jahre alte Zigarre empfohlen.

Hoyo de Monterrey Le Hoyo des Dieux

Diese geschmacklich vielschichtige kubanische Corona Grande hat ein ausgewogenes und weiches, waldiges Aroma mit Leder- und Erdnoten. Auch entfernte, leicht holzig-süße Aromen entfalten sich im Laufe des Abbrandes. Der Genießer kann mir mit einer Rauchdauer von etwa 70 Minuten rechnen.

Kommentare