Zigarrenformat: Robusto

Neben Formanten wie Corona und Churchill gehört das Format Robusto zu den beliebtesten Formaten weltweit. Produziert wird es sowohl in Kuba, als auch weltweit in allen Zigarrenfabriken. International wurde sich für die Robusto auf klassische Maße geeinigt, an die sich allerdings, wie bei anderen Formaten, nur wenige Fabriken halten. Dafür ähneln sich das klassische Format und das kubanische Havanna-Format der Robusto sehr stark. Beide weisen ein Ringmaß von 50 auf, allerdings ist die kubanische Version ein wenig kürzer. Während die kubanischen eine Länge von 124 Millimetern aufweisen, sind es bei den anderen 127 Millimeter. Die Robusto Zigarren im Havanna-Format werden alle per Hand gemacht. Mit ihrem Durchmesser von 22 Millimetern ist sie aber nicht die dickste Zigarre weltweit. Überholt wurde sie von dem Format Especial mit einer Dicke von bis zu 24 Millimetern.

Die Robusto steht zu ihrem Namen

Die Robusto erweist ihrem Namen alle Ehre: Vom Aussehen her wirkt sie außerordentlich kräftig und auch robust. Ihr gedrungenes Erscheinungsbild lässt eine Zigarre vermuten, die nicht allzu lange geraucht wird, dafür aber viel Geschmack in ihrem dicken Körper beinhaltet.

Das Zigarrenformat Robusto ist vor allem darum so überaus beliebt, da es das Sinnbild einer Zigarre darstellt. Mit ihrem imposanten Erscheinungsbild symbolisiert so eine Zigarre Macht und einen gewissen Status. Diesem Erscheinungsbild entsprechend hält das Format, was es verspricht: Es liefert häufig ein üppiges Rauchvolumen und ein kräftiges Aroma, welches sich in dem großen Zigarrenkörper leicht entfalten kann. Der allgemeinen Regel entsprechend ist allerdings der Rauch der Zigarre eher sehr warm, da er durch den kurzen Körper keine Zeit zum Abkühlen hat.

Geeignet für Anfänger und Profis

Anfänger haben oft Respekt vor dem Robusto-Format, da sie durch ihren ausschweifenden Körper sehr enorm wirkt. Die geringe Länge und der locker gerollte Tabak, durch welchen sich Luftkammern bilden können, bieten aber trotz allem ein angenehmes Rauchvergnügen, das auch für Anfänger nicht zu stark ist. Ein guter gleichmäßiger Abbrand, bedingt durch die Luftkammern, perfektioniert den Smoke der Robusto. Fälschlicherweise wird die Robusto oftmals mit dem Format Rothschild gleichgesetzt. Beide besitzen zwar ungefähr die gleichen Maße und Längen, insgesamt gibt es doch aber feine Unterschiede in den Details. Diese lassen allerdings die Vermutung zu, dass die Rothschild einfach das kleinere Robusto-Format sei.

Zigarren im Format Robusto werden von allen bekannten Marken in allen gängigen Zigarrenländern hergestellt. Egal ob Cohiba, Rocky Patel oder Montecristo – die Robusto mit ihrem ausladenden Körper ist überall in der Zigarrenwelt aufzufinden.

Die wichtigsten Fakten zur Robusto

Zwei Zigarren des Formats Robusto liegen nebeneinander auf dem Tisch

  • Der Name ist Gesetz: Die Robusto besitzt ein Ringmaß von 50 bei einer Länge von bis zu 127 Millimetern
  • Die kubanischen Robustos werden alle ausschließlich von Hand gefertigt
  • Durch die Luftkammern im Inneren und die geringe Länge ist die Robusto, entgegen oftmaliger Vermutungen, auch für Anfänger sehr gut geeignet
  • Das Zigarrenformat Robusto steht oftmals für das Sinnbild einer typischen Zigarre
  • Robustos werden in allen Ländern und von allen Marken produziert – sie sind eines der bekanntesten Formate

Kommentare